+++   09.11.2019 Völkerballturnier  +++     
     +++   12.09.2020 Löchsangriff Nass Ü40  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Aktuelles

Landesmeisterschaften der Jugendfeuerwehren

Daumen hoch - Landesmeisterschaften der Jugendfeuerwehren 2018
Mit „Daumen hoch“ freuten sich die mitgereisten Ahrensdorfer Kameraden bei den
Landesmeisterschaften der Jugendfeuerwehren in den Einzeldisziplinen über die Leistungen Ihres Schützlings.
Bei hervorragenden Bedingungen begannen am 25.08.18 in Doberlug-Kirchhain die Wettbewerbe mit dem Hakenleitersteigen.
Leonie Geißhirt – einzigste Teilnehmerin aus dem Landkreis TF ging hier in der AK 15/16 Mädchen an den Start. Basierend auf Ihre starke Leistungen im Deutschlandcup ,wurde sie hier Ihrer Favoritenrolle gerecht und verbesserte Ihre eigene Bestmarke in dieser Disziplin gleich zweimal auf 8,60s. Dies ist neuer Landesrekord. Nach einer kurzen Mittagspause begannen die 100m Hindernisbahnläufe. Auch hier zeigte Leonie eine hervorragende Leistung und übernahm bereits im 1.Lauf mit 19,73s die Führung. Nach kurzer Rücksprache mit Trainer Wilfried Thäle wurde lauftechnisch etwas umgestellt, was sich im 2.Lauf bemerkbar machte. Mit 19,24s stellte sie auch in dieser Disziplin einen neuen Landesrekord auf. 

 

So trat man mit zwei Landesmeistertitel im Gepäck die Heimreise an.
Nun heißt es ,sich auf den letzten Höhepunkt – dem letzten D-Cup in Mecklenburg Vorpommern zu konzentrieren. Bis dahin – Herzlichen Glückwunsch.
w.t.

Feuerwehrsportnachwuchs aus TF beim D - Cup erfolgreich!
Das Wettkampfjahr 2014 im Feuerwehrsport ist Geschichte und für den Kreis Teltow-Fläming erneut sehr erfolgreich. Neben den erfahrenen Feuerwehrsportlern Sebastian Thäle (FF Ahrensdorf) und David Kelch (FF Wünsdorf) nahmen in diesem Jahr auch 2 Nachwuchssportler an den D-Cups teil. Clemens Krause (Jfw Ahrensdorf) sowie Jonas Kuhl (Jfw Gräfendorf) stellten sich den Herausforderungen und gingen in den Einzeldisziplinen 100m Hindernisbahn, dem Hakenleitersteigen sowie in den Mannschaftsdisziplinen 4 x 100m Staffel und dem Löschangriff an den Start.
Während die ersten beiden D-Cups in Nienhagen (MV) und Doberlug-Kirchhain (BB) ausgetragen wurden, fand der letzte und somit die Gesamtauswertung in Narsdorf (Sachsen) statt. Nach hervorragenden Leistungen in den ersten beiden D - Cups galt es nun die gezeigten Leistungen zu bestätigen, um somit eine gute Gesamtplatzierung zu erreichen.
Da im TF - Kreis noch kein eigenes Team existiert, unterstützen alle 4 Sportler das Team Lausitz aus Cottbus bei den Wettbewerben.
In der Gesamt-Einzelwertung gab es für Sebastian Thäle erneut Pokale. Während er im
Hakenleitersteigen den 4. Platz erreichte, wurde er auf der 100m Hindernisbahn hinter seinen Team - Kameraden Tommy Paulick und Maik Endemann Dritter. David Kelch vervollständigte mit einem 4.Platz die Gesamtbilanz für das Team Lausitz. Durch die guten Platzierungen in den Einzeldisziplinen wurde Sebastian Thäle in der Zweikampfwertung Zweiter.
Auch in der Gesamtwertung im Nachwuchsbereich konnten die TF- Sportler Erfolge verbuchen.
Als Trainings-Kameraden fanden sich beide Sportler auch hier auf dem Podium wieder. Mit Platz 1 und 2 auf der 100m Hindernisbahn krönten beide ihr erfolgreiches Jahr und bestätigten ihre
Trainingsergebnisse. Zuvor hatten sich Clemens Krause auf der 100m Hindernisbahn und Jonas Kuhl beim Hakenleitersteigen bei den Landesmeisterschaften der Jugendfeuerwehrwettbewerbe den Einzeltitel
gesichert. Da die Leistungsspitze immer enger bei einander liegt, kann man auch im nächsten Jahr auf interessante Wettbewerbe gespannt sein.
Herzlichen Glückwunsch
w.t.

D-Cup