BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neuer Präsident LFV BB gewählt

Am 20.11.2021 fand in Falkensee die 24. Delegiertenversammlung des LFV Brandenburg mit anschließender Wahl eines neuen Präsidenten, sowie eines Vizepräsidenten statt. Diese Veranstaltung wurde mit einem ausgeklügeltem Hygienekonzept in Präsenz durchgeführt. Dank an die Kameraden,-innen der Feuerwehr Falkensee sowie die Beschäftigten der Stadthalle Falkensee.

Werner-Siegwart Schippel, der vor kurzem sein 70igstes Lebensjahr vollendete, stellte sich nicht zur Wiederwahl. Er geht in seinen wohlverdienten Ruhestand und möchte sich mehr, seinem wiederentdeckten Hobby, dem Fischfang widmen.

In seinem Bericht wurde deutlich, dass der Verband in seiner Amtszeit als Präsident viel erreicht hat. So sind beispielsweise die für alle Feuerwehrangehörigen gleiche Regelung zur Hinterbliebenenversorgung oder das Prämien- und Ehrenzeichengesetz des Landes Brandenburg in der Bundesrepublik noch beispielhaft. Er lies aber auch anklingen was er gern noch erreicht hätte. Zum einen ist da noch eine Differenz in der Auslegung der Durchführungsverordnung zum Prämien- und Ehrenzeichengesetz, oder die nur schleppende Umsetzung der Empfehlung des LFV-BB für die Dienstkleidung und Dienstgradabzeichen.

Er kritisierte unter Herausstellung der internationalen Erfolge der Brandenburger Feuerwehrsportler, welche auf der Olympiade des Weltverbandes CTIF in Villach alle deutschen Medaillen errangen, die mangelnde Unterstützung durch den DFV.

Für seine Verdienste um das Deutsche Feuerwehrwesen wurde Kamerad Schippel durch den Präsidenten des DFV, Karl-Heinz Banse, mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold ausgezeichnet. Weitere hohe Auszeichnungen erhielt er von den Landesfeuerwehrverbänden Berlin, sowie Brandenburg. Die Delegiertenversammlung ernannte ihn dann zum Ehrenpräsidenten des LFV BB.

Als neuer Präsident des Landesverbandes wurde mit 2/3 Mehrheit der Kamerad Dipl.-Ing. Rolf Fünning aus Eisenhüttenstadt gewählt.

Kamerad Fünning leitete unter anderem die Betriebsfeuerwehr des damaligen PCK Schwedt sowie die Werkfeuerwehr ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt. Er ist Gründungsmitglied des Werkfeuerwehrverbandes Brandenburg.

Frank Kliem aus Oberhavel wurde als Vizepräsident wiedergewählt.

Aus unserem Landkreis wurde Kamerad Rene Buhle, für seine Arbeit im Fachbereich 8 des LFV mit dem Brandenburger Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze ausgezeichnet. Der Vorstand des Verbandes der Feuerwehren im Landkreis gratuliert Kameraden Buhle herzlich.

Ich möchte mich hiermit aber auch ausdrücklich bei Kameraden Buhle für seine Mitarbeit im Landesverband bedanken. Dieses Engagement verleiht unserem Kreisverband ein viel größeres Gewicht in eben diesem.

Danke Rene, wir zählen auf Dich, weiter so !!!

 

Steffen Gräfe                                                                                                                                        Vorsitzender